Vorderladerschießen ist nicht nur Männersache, auch etliche Damen (im Bilde) stellten sich der Herausforderung, unter ihnen auch die Weltmeisterin Tania Heber (3. von rechts)

Das 24. Internationale Apfelschießen war wieder ein voller Erfolg mit neuen Bestleistungen und Rekorden.

Insgesamt waren 146 Teilnehmer am Start, davon aus Deutschland 48, aus Österreich 48, aus der Schweiz 4 und aus Italien 46 Schützen. Insgesamt hatten wir 540 Starts in 16 verschiedenen Disziplinen. Die Ergebnisse lagen wieder auf sehr hohem Niveau. 2 Mal wurde Weltrekord geschossen. Die 100 Ringe mit dem Nachbau (Replik) der Schweizer Ordonanzwaffe „Vetterli R“ wurden noch nirgends übertroffen. Dasselbe gilt für die 98 Ringe auf 100 Metern des nachgebauten Jagdgewehres von Kaiser Maximilian (+1519). Auch in anderen Disziplinen wurden Europa- und Weltrekorde nur knapp verfehlt.

Stefano Pedersoli, Juniorchef der Waffenschmiede Pedersoli, Carlo Guasco, Sieger der Kombination Pistole und OSM Kurt Platzgummer

Bei der Preisverteilung am Sonntag im vollbesetzen Saal des Vereinshauses wurde eine Vorderladerwaffe verlost. Das Losglück fiel auf Günther Kolb vom SV Leoben, Österreich. Zur Verfügung gestellt hatte die Waffe die Firma Pedersoli, Brescia. Junior-Firmeninhaber Stefano Pedersoli überreichte den Preis persönlich.

Alle, die 10 Mal beim Vorderladerschießen dabei waren, wurden geehrt.

8 Schützen wurden für Ihre 10. Teilnahme am Vorderladerschießen in Goldrain geehrt und bekamen neben dem Diplom einen Geschenkskorb mit Produkten aus dem Vinschgau und Martell. Die „Kombination Gewehr“ gewann Achim Bailer aus Eutingen, Baden Württemberg. Der Preis bestand in einem neuen Vorderladergewehr. In der „Kombination Pistole“ siegte Carlo Guasco vom Verein Novi Ligure bei Florenz. Ihm wurde eine neue Vorderladerpistole übergeben. Wie immer wurde wieder sehr viel schmackhafter Speck verteilt. Die Gewinner bekamen eine ganze Hamme davon. Jedem Teilnehmer wurde als Geschenk ein Plateau Äpfel überreicht. Am Samstagabend fand das bereits zur Tradition gewordene Schützenbankett mit über 100 Teilnehmern statt.

Kurt Platzgummer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here