Im Bild der zweitplatzierte Jonas Tröger (links) und mit der Bronzemedaille Hannes Mair

In Italien sind es die „Giovanissimi“, in Südtirol die Schüler, die wieder zusammen mit der Regionentrophäe ihre Meisterschaft absolviert haben.

Die lange Reise nach Neapel durften die 4 Schüler aus dem Vinschgau gemeinsam mit Jugendlichen aus den beiden Provinzen Bozen und Trient antreten.

Mit den Betreuern Toni Perfler aus Laas und Elmar Holzer für Schlanders/Kortsch waren die qualifizierten Gewehrschützen Jonas Tröger, Hannes Mair, Greta Mair und der Pistolenschütze Sascha Ratschiller ans Tyrrhenisches Meer gefahren. „Eines habe ich festgestellt“, sagte Elmar Holzer, „die Kleinen sind genauso nervös wie die Großen, sie lattern genauso wie an espes Laab.“ Am wenigsten gezittert wie die Blätter einer Espe haben Jonas Tröger und Hannes Mair. Der Laaser war ringgleich mit der Siegerin Elena Ammirati aus Treviso, wies aber um 2 Innenzehner weniger aus.

Hannes Mair erreichte mit 97 Ringen das beste Ergebnis aller Teilnehmer, verhaute sich aber die 2. Serie mit 93 Ringen.

GS

NameSektionWaffeRingeRang
Jonas TrögerLaasLG1942
Hannes MairSchlandersLG1803
Greta MairSchlandersLG18611
Sascha RatschillerSchlandersLP17619

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here