Rang zwei für die Juniorinnen mit der Luftpistole.

Der Arge Alp Wettkampf fand heuer vom 20. bis 22. Juli in Innsbruck statt. 39 Südtiroler Athleten starteten in 57 Bewerben.

Einmal mehr zeigte sich, dass der Termin im Juli wegen der Ferienzeit nicht geeignet ist: zahlreiche Aktive waren im Urlaub, und jene, die nicht im Urlaub waren, sondern bei der Arbeit die Stellung halten mussten, haben für den Wettkampf nicht frei bekommen. Auch die Jugendlichen, die sich mit einem Ferialjob ihr Taschengeld aufbesserten, hatten keine Chance, bereits am Donnerstag frei zu bekommen.

Mannschaftssieg für Südtirols Junioren mit dem Luftgewehr: Stricker Stefan, Prugger Stefan und Andreas Gruber (nicht im Bild)

So wurden die Teilnehmer täglich mit zwei Kleinbussen und mehreren Privatautos nach Innsbruck hin und zurück gefahren, trotz der bekannten Schwierigkeiten mit den Genehmigungen für den Waffentransport. Bereits am Donnerstagmittag fuhren die ersten Athleten nach Innsbruck um bei der Eröffnungsfeier dabei zu sein. Insgesamt starteten bis zum Schluss 39 unserer Athleten in 57 Bewerben, der Auswärtsrekord einer Südtirolauswahl der Sportschützen. In den Einzelwertungen gab es heuer nur einen Podiumsplatz (LP Herren Karlheinz Fäckl), aber bei den Mannschaften einen Sieg und somit Gold für die Junioren LG, 2 mal Silber für die Juniorinnen (LP und Sportpistole), Bronze bei den Herren Luftpistole, ebenfalls Bronze für die Herren mit dem Luftgewehr und leider 6 mal den undankbaren 4. Platz. Insgesamt aber sehr beachtliche Ergebnisse bei teilnehmenden Ländern wie Bayern, St. Gallen und den Hausherren aus Tirol.

Bronze Luftpistole Herrenklasse, Brugger Florian, Karlheinz Fäckl und Christian Gruber (nicht im Bild)

Bei der Länderwertung konnten wir heuer überraschend den 4. Rang erringen,  voriges Jahr war es Platz 7. Die Abschlussfeier mit Siegerehrung fand in Anwesenheit von Vertretern aller teilnehmenden Länder sowie fast allen Teilnehmern am Samstagabend statt.  Der Rekord von 421 Gesamtserien im Rahmen einer Arge Alp Veranstaltung in Südtirol 2013 konnte aber nicht übertroffen werden. 2018 ist ein Arge Alp Wettkampf in der Lombardei geplant. Nach 2013 ist 2019 Südtirol wieder wieder wir an der Reihe, diesen Megaevent zu organisieren.

Heinz Unterholzer,
Landesschießsportleiter

 

>>> ALLE ERGEBNISSE HIER <<<

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here